Kpop-Idole mit philippinischem Blut haben in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, da immer mehr internationale Künstlerinnen und Künstler der K-Pop-Szene beitreten und ihre unterschiedlichen Hintergründe mit einbringen. Die Philippinen sind ein Land mit einem reichen kulturellen Erbe, und viele ihrer Bürgerinnen und Bürger haben sich in der Welt des K-Pop einen Namen gemacht, darunter einige der größten Stars der heutigen Branche. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige dieser K-Pop-Idole mit philippinischem Blut, darunter ehemalige und aktuelle Mitglieder beliebter koreanischer Gruppen wie EXO, f(x), GOT7 und 2NE1.

>

Geschichte der Kpop-Idole mit philippinischem Blut

Die Geschichte der Filipinos im K-Pop reicht fast zwei Jahrzehnte zurück, als Sandara Park 2009 als erstes nicht-koreanisches Mitglied der Girlgroup 2NE1 von YG Entertainment beitrat. Seitdem gab es einen Zustrom internationaler Künstler/innen, die sich verschiedenen koreanischen Unterhaltungsunternehmen anschlossen und der Branche ihren Stempel aufdrückten und andere aufstrebende Sänger/innen aus der ganzen Welt dazu inspirierten, ihre Träume in der koreanischen Musikszene zu verfolgen. Einige bemerkenswerte Beispiele sind Kris Wu von EXO, Amber Liu von f(x), Jackson Wang von GOT7 und Jiro Wang von Fahrenheit, die alle auf die eine oder andere Weise philippinische Vorfahren oder Wurzeln haben.

Berühmte Kpop-Idole mit philippinischem Blut

Jiro Wang (Fahrenheit)
Jiro Wang ist einer der bekanntesten Sänger und Schauspieler Taiwans, der 2005 als Mitglied der taiwanesischen Boyband Fahrenheit berühmt wurde. Er war schon immer stolz darauf, halb philippinisch zu sein, obwohl er in Taiwan geboren und aufgewachsen ist, da seine Mutter ursprünglich aus Cebu City auf den Philippinen stammt. Er ist bekannt für seinen kraftvollen Gesang und seine starke Bühnenpräsenz, die ihm im Laufe seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen eingebracht hat, darunter Best Male Vocalist bei den Golden Melody Awards und den Metro Radio Music Awards im Jahr 2010 sowie Best Newcomer bei den China Television Golden Bell Awards im Jahr 2006.

Kris Wu (EXO)

Kris Wu ist ein chinesischer Sänger, Songwriter, Schauspieler, Produzent und Unternehmer, der 2012 als Mitglied der südkoreanischen Boyband EXO unter dem Label SM Entertainment berühmt wurde, bis er die Gruppe 2014 aus persönlichen Gründen verließ, aber bis heute in der chinesischen Unterhaltungsindustrie aktiv ist.

Sein Vater ist Chinese, seine Mutter stammt aus Manila, so dass er sowohl die chinesische Staatsbürgerschaft als auch den philippinischen Pass besitzt, was ihn zu einem der wenigen Menschen macht, die ohne Visabeschränkungen zwischen beiden Ländern reisen können.

Amber Liu (f(x))

Amber Liu ist eine amerikanische Sängerin aus Seoul, die 2009 als Teil der Girlgroup f(x) von SM Entertainment debütierte, wo sie als Lead-Rapperin und Haupttänzerin fungierte, bis sie sich 2015 aus persönlichen Gründen entschloss, die Gruppe zu verlassen.

Amber Liu besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft der USA und der Philippinen, da ihr Vater in Manila geboren wurde, bevor er in den späten 1970er Jahren in die USA einwanderte.

Amber Liu gibt weiterhin Solokonzerte in Asien und arbeitet an ihrem eigenen Solomaterial, das sie hoffentlich bald veröffentlichen wird.

Jackson Wang (GOT7)

Jackson Wang ist ein Rapper, Sänger, Tänzer, Songwriter, Plattenproduzent und Unternehmer aus Hongkong, der 2014 mit der südkoreanischen Boyband GOT7 unter dem Label JYP Entertainment debütierte.

Sein Vater wurde in Hongkong geboren, während seine Mutter aus Manila stammt, so dass er die doppelte Staatsbürgerschaft beider Länder besitzt, was ihm erlaubt, ohne Visabeschränkungen zwischen den beiden Ländern zu reisen.

Seine Popularität stieg sprunghaft an, nachdem er in Mnets Survival-Show Who Is Next: WIN an der Seite seiner GOT7-Kollegen auftrat, wo sie schließlich den Wettbewerb gegen die Mitglieder von Team B gewannen und somit offiziell unter dem JYP-Label debütierten.
Jackson hat sein philippinisches Erbe im Laufe seiner Karriere immer wieder betont, indem er oft traditionelle Elemente in seine Auftritte einbaute, wie z.B. das Singen von Tagalog-Liedern in Varieté-Shows oder das Tragen traditioneller Kleidung bei Veranstaltungen wie Musikfestivals. Er hat sogar eine EP mit dem Titel “Miracle” veröffentlicht, die mehrere komplett in Tagalog gesungene Tracks enthält und sich damit in der philippinischen Musikindustrie weiter etabliert hat!

Sandara Park (ehemaliges 2NE1-Mitglied)

Sandara Park ist eines der bekanntesten Gesichter der südkoreanischen Unterhaltungsindustrie, denn sie war lange Zeit Mitglied der kultigen Girlgroup 2NE1, die von YG Entertainment gegründet wurde und sich 2016 aus verschiedenen Gründen auflöste.

Ihre Mutter wurde in Manila geboren, bevor sie Mitte der 1980er Jahre nach Südkorea zog, wo sie schließlich Sandaras Vater kennenlernte, so dass sie die doppelte Staatsbürgerschaft beider Länder besitzt, was es ihr ermöglicht, ohne Visabeschränkungen zwischen den beiden Ländern zu reisen.

Sie tritt weiterhin in Varietéshows und Fernsehserien auf, arbeitet aber auch an ihrem eigenen Solomaterial, das sie hoffentlich bald veröffentlichen wird, damit ihre Fans es auch genießen können.

Sandara Park hat ihr philippinisches Erbe im Laufe ihrer Karriere immer wieder in Interviews erwähnt oder bei Konzerten traditionelle Tänze wie den Tinikling – den nationalen Volkstanz der Philippinen – zusammen mit den anderen 2NE1-Mitgliedern aufgeführt, wann immer sich die Gelegenheit dazu bot!

Sie hat sogar eine Single mit dem Titel “In Or Out” veröffentlicht, die sie komplett in Tagalog gesungen hat und sich damit in der philippinischen Musikindustrie weiter etabliert.

Abschluss

Es ist klar, dass es viele Kpop-Idole gibt, die philippinisches Blut haben! Von früheren Mitgliedern wie Sandara Park bis hin zu aktuellen wie Jackson Wang oder Amber Liu – diese Menschen machen nicht nur in ihren jeweiligen Gruppen, sondern auch in der gesamten K-Pop-Gemeinschaft von sich reden, indem sie sich zu ihrer Herkunft bekennen und gleichzeitig andere um sich herum dazu inspirieren, dasselbe zu tun!

Wir hoffen, dass dir dieser Artikel über K-Pop-Idole mit philippinischem Blut gefallen hat – sieh dir doch mal unsere Kollektion an Modeprodukten an, die von deinen Lieblings-K-Pop-Stars inspiriert sind!

FAQ

Welche K-Pop-Gruppe ist Filipino?

SB19
SB19 ist eine der beliebtesten Boybands im zeitgenössischen P-Pop – oder Pinoy Pop, dem jugendlichen Subgenre der Original Pilipino Music. P-Pop geht auf die 1970er Jahre zurück und ist die philippinische Version der populären Musik, die Pop, Rock, Jazz, R&B, Elektronik und Hip-Hop in Tagalog und Englisch umfasst.

Wer ist die halbe Filipina im K-Pop?

Chantal – der jetzt den Künstlernamen Sandy trägt – wurde als Sohn einer philippinischen Mutter und eines argentinischen Vaters geboren. Er wuchs in Argentinien auf, verfolgte aber eine Schauspielkarriere auf den Philippinen, bevor er nach Südkorea zog.

Kann ich ein K-Pop-Idol sein, wenn ich Filipino bin?

K-Pop heißt seit langem ausländische und gemischtstämmige Talente willkommen, darunter Idole wie Blackpinks Lisa und die Solistin Somi. Bisher haben zwei philippinische Talente als Pop-Idole in Südkorea debütiert, aber sie müssen noch das erste philippinische K-Pop-Boygroup-Mitglied werden, das den Titel gewinnt.

Wer ist die philippinische Schauspielerin in Korea?

Sein innerer Drama-Star, während er unter den Touristen reist. Ein Land in Südkorea Ein Land in Südkorea.

Wer ist Filipino in Enhypen?

MANILA PHILIPPINES – Die K-Pop-Gruppe ENHYPEN hatte den philippinischen Sänger Darren Espanto zu Gast bei einer lustigen Veranstaltung in Manila, nachdem er seine Körpergröße verraten hatte.

Wer ist der koreanische Schauspieler mit philippinischem Blut?

Bang Hyun Sung (Hangul: 방현성 Hanja: 方縣成 geboren am 16. Juni 1991), beruflich bekannt als Ryan Bang, ist ein südkoreanischer Fernsehmoderator, Sänger und Vlogger mit Wohnsitz auf den Philippinen.